nachlese: bellano am lago di como im september


im september haben wir eine zweitägige reise nach bella italia unternommen.

auf der hinfahrt nach milano sind wir am lago di como vorbeigekommen und haben der verwunschenen kleinen städtchen bellano einen besuch gemacht. dabei sind einige sehr schöne fotos entstanden. irgendwie kommt es mir vor, als sei dort die zeit still geblieben.

der touristenstrom war geradezu nicht zu bemerken. da war nichts los. wir schlenderten durch die stadt, verdrückten bei einem kleinen pizzabäcker eine bresaola-pizza mit cola aus der dose. die leute waren sehr nett. es war ruhig, keine hektik war zu spüren, die atmosphäre freundlich verschlafen.

das sollte sich auf unserer weiteren reise ändern: das eigentlich ziel war milano: da geht der punk ab. die stadt hat sich uns als komplett dem kommerz verschrieben ins gedächtnis gegraben.

zur photogalerie „bellano am lago di como“

 


Leave a comment