neue umtriebe im vatikan


Engelsbrücke und St. Peter

passend zum abdanken von „wir sind papst“ – er ist zwar nicht gestorben, aber eine nachfolge wird es doch geben – ein gedicht von ludwig thoma. immer wieder erstaunlich aktuell:

Im Vatikan

Durch die langgestreckten Gänge,
Durch die hochgewölbten Säle
Schlürfen leise, Ohren raunend,
Scheuen Blicks die Kardinäle.

Nachtgewohnte Fledermäuse,
Die sonst gern im Dunkel blieben,
Huschen hin und her bei Tage.
Was hat sie ans Licht getrieben?

Wie sie horchen! Wie sie lauern!
Wie die klugen Äuglein blitzen,
Während sich verkniffne Lippen
Frömmelnd zum Gebete spitzen!

Seiner Heiligkeit dem Papste
Nahet sich das bittre Sterben,
Und durch alle Schlüssellöcher
Spähen wartend seine Erben.


Leave a comment