new york malerisch


schon vor einiger zeit habe ich ein paar new york photos aus unserem tollen urlaub im september in strichzeichnungen umgewandelt.

das sieht manchmal ganz interessant aus und macht mir viel spaß. es sind aufnahmen von der metro-endstation in brighton beach, von der brooklyn bridge, vom columbus circle, vom times square, vom jazz-club, von der met und von der skyline.

einige dieser „verfremdungen“ habe ich in einer kleinen photogalerie zusammengestellt und auf meinen blog verfrachtet. schaut es euch an:

hier geht’s zur galerie

Comments (2)

  1. Markus

    Hallo Stefan, danke nochmal für das herrliche kennenlernen „Ruhrpott trifft Bayern“ 😉

    das mit der Strichtechnik habe ich auch mal versucht,und mir gefällt das total gut,und bei deinen fotos kommt es noch besser rüber. schöne HP ( wer kann der kann) schöne fotos sowie so und die titelwahl ist genial….vor allem „Nancy von Hinten“….räusper,Hust.räusper

    lg markus

    Antworten
  2. imago-logisch

    hallo markus,
    ja, ich fand es auch sehr erfrischend!
    danke für die blumen – manche fotos gewinnen durch dieses malerische verfremden. aber die meisten fotos genieße ich doch lieber pur. höchstens ein wenig mit den üblichen bordmitteln retuschiert.
    aber mit meiner neuen kamera muss ich photoshop fast nicht mehr bemühen, außer zum größe skalieren.
    nancy von hinten – hat einfach nur spaß gemacht …
    liebe grüße (auch an deine holde)
    stefan

    Antworten