so beginnt ein tag … so endet ein tag


der dritte juli – ein ganz normaler arbeitstag: ich fahre früh morgens wie gewohnt zur arbeit.

das tun so viele menschen, vor allem in städten, durch smog, häßliche industriegebiete, verkehrsstau …

bei mir gestaltet es sich so: kurz nach nonnenhorn gibt es einen unglaublich schönen ausblick auf den säntis – zwar nicht immer, aber oft.

morgens auf dem weg zur arbeit - blick auf den säntis

wenn ich auf der autobahn richtung ulm fahre, wabern immer wieder beinahe mystische nebel übers land ( – der iller sei dank – ), die von der aufgehenden sonne beschienen werden. das gibt wunderbare stimmungen, die man einfach einfangen muß!

morgens auf dem weg zur arbeit

an diesem tag hat es sich ergeben, dass wir am abend noch auf den pfänder gefahren sind und noch einmal wunderschöne aussichten über den see und das rheintal genießen konnten.

abends am pfänder - blick über den see

da sage ich nur: herz, was willst du mehr als das mit meiner liebsten nach einem solchen arbeitstag erleben dürfen.

hier geht es zur kompletten photogalerie:

so beginnt ein tag … so endet ein tag

 


Leave a comment