unterwegs in graubünden


wir haben uns von 19. bis 22. juni in ein wunderschönes haus in splügen eingemietet, das wir über das portal „ferien im baudenkmal“ gefunden haben.

die gegend hinterrhein ist wirklich wunderschön – wer natur und ruhe sucht, ist genau am richtigen platz. wir machten dort einige spaziergänge und wanderungen und haben auf dem rückweg noch einen abstecher ins averstal gemacht, in dem die strasse im höchstgelegenen ganzjährig bewohnten dorf juf endet. auch das ist sehenswert. wir werden sicher bald einen kurztripp dorthin unternehmen, um ein oder zwei wanderungen zu machen.

hier gibt es die galerien zu beiden bemerkenswerten orten:

zur galerie splügen zur galerie juf-avers

 


Comments (1)

  1. Brigitte R.

    Lieber Stefan,
    was für wunderbare Aufnahmen!!!
    Da erwacht direkt die Sehnsucht nach den Bergen!
    Danke für’s Mitnehmen und herzliche Grüße
    Brigitte
    Wir freuen uns schon sehr auf September.
    Brigitte

    Antworten